Verkehrspolitik
Ansprechpartner für die Vermietung von Fahrradboxen an Bahnhöfen im Bereich der mittleren Bergstraße Fahrradboxen Bahnhof Bensheim: Stadtverwaltung Bensheim, Herr Diry Tel.: 06251 / 14-277 Fahrradboxen Bahnhof Zwingenberg: Stadtverwaltung Zwingenberg, Herr Sauer Tel.: 06251 / 7003 50 Fahrradboxen Bahnhof Heppenheim: Pressefachgeschäft "Die Schlagzeile am Bahnhof", Heppenheim, Herr Kumpf 06252 / 673146 Fahrradboxen Bahnhof Lorsch: Bürgerinfo Lorsch, Tel.: 06251 / 59670

Fahrradboxen

Fahrradhelme

Die stellv. ADFC-Bundesvorsitzende Heidi Wright sprach in den Tagesthemen am 08. Juli 2009 zum Thema " Fahrradhelme". Hier der Video-Beitrag. Dazu eine Pressemitteilung des Unfallkrankenhauses Berlin (UKB).

Ein Brennpunkt nicht nur für Radfahrer

Engstelle Schwanheimer Straße. Der Ortstermin mit Klaus Peterson, aktives Mitglied und Kassenwart beim Bergsträßer ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club), und Helmut Glanzner, dem Teamleiter Straßenverkehr bei der Stadt Bensheim macht deutlich: Es ist viel los auf der Schwanheimer Straße im Bensheimer Westen. Der vollständige Artikel hier: Bergsträßer Anzeiger, Freitag, 27.04.2012

Bundesverkehrsminister Ramsauer will "Kampf-Radler" stoppen -

ein Kommentar dazu von Ulrich Villringer vom ADFC Lorsch im BA vom 23.4.2012
Aufruf des ADFC Hessen Liebe Aktive, nicht nur Mountainbike-Fahrerinnen und Fahrer sind alarmiert durch eine geplante Neufassung des Hessischen Forstgesetzes: Nach dem gegenwärtig vorliegenden Referentenentwurf soll Radfahren im Wald künftig nur noch auf etwa drei Meter breiten Wegen erlaubt sein, auf denen auch Autoverkehr möglich ist. Insbesondere für Mountainbike-Fahrer bedeutet dies quasi ein Verbot ihres Sports in Hessen. Als ADFC Hessen kritisieren wir das Gesetzesvorhaben als eine nicht hinzunehmende Einschränkung des Radfahrens im Wald. Wir unterstützen ausdrücklich die Open-Trail-Kampagne der Deutschen Initiative Mountainbiking (DIMB), zu der bereits eine Online-Petition läuft. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, diese Online-Petition zu unterzeichnen! Auch auf unserer Website und auf Facebook weisen wir aktiv auf diese Initiative hin. Die DIMB plant außerdem Unterschriftenaktionen und eine Demonstration in Wiesbaden. Der ADFC Hessen wird den Gesetzentwurf im Laufe des Monats Juli offiziell zur Stellungnahme zugesendet bekommen. Rolf Seemann und Oliver Sollbach werden die DIMB in Hessen kontaktieren und eine Stellungnahme zum Forstgesetz formulieren. Neben der DIMB wird Rolf Seemann auch den Hessischen Radfahrerverband (HRV) ansprechen. Wer sich ein ausführliches Bild zu diesem Thema machen möchte, findet dazu auf der Open-Trails-Kampagnen-Website eine sehr gute Zusammenstellung von Informationen, Argumenten und Materialien. Herzliche Grüße Euer Volkmar Gerstein Hyperlink Online-Petition: http://openpetition.de/petition/online/open-trails-hessen-mountainbiker-gegen-ein-bikeverbot-in-hessens-waeldern Hyperlink ADFC auf Facebook: http://www.facebook.com/adfc.hessen.ev Hyperlink ADFC Hessen: http://www.adfc-hessen.de/
Wichtig:

Online-Petition gegen das geplante MTB-feindliche Forstgesetz

Der ADFC-Fahrradklima-Test 2013 ist eine Befragung mit dem Ziel der vergleichbaren Erfassung von Radfahrbedingungen in Städten und Gemeinden. Erhoben wird dabei die subjektive Einschätzung hinsichtlich von für den Radverkehr wesentlichen Punkten. Hier geht es zu den Ergebnissen.

Diskussion zu: “Radfahrer ohne Helm tragen bei Unfällen eine Mitschuld”

Samstag, den 18. April 2015 von 10.00 bis 15.00 Uhr vor dem „Haus am Römer“

Samstag, 18. April Erster ADFC-Gebrauchtradmarkt in Lampertheim 10:00-13:00 Uhr

Sonderaktion: Einstiegsmitgliedschaft für ein Jahr zum Sonderpreis von 16,00€ Wer ist der ADFC? Zum ersten Mal findet auch ein ADFC Gebrauchtradmarkt des ADFC Bergstraße in Lampertheim statt. Ob sie ein neues Fahrrad erwerben und dafür nicht so viel Geld ausgeben wollen, oder sein altes Fahrrad oder auch Fahrradteile- und Zubehör zu verkaufen möchte, sollte diesen Termin nicht verpassen. Standgebühr wird keine erhoben, über eine kleine Spende, freut sich aber die Vereins. An diesem Tag bietet der ADFC die Möglichkeit einer Codierung an, um damit dem Fahrrad einen gewissen Schutz vor Diebstahl und wenn das Unglück geschieht, ein schnelleres Auffinden zu ermöglichen. Die Codierung kostet 13 €. Es muss der Personalausweis und einen Eigentumsnachweis mitgebracht werden. Lampertheimer die den Gebrauchtmarkt am Infostand unterstützen möchten melden sich bitte bei dem Vorsitzenden Matthias Gehrmann, Telefon 06252 4451. Der ADFC bietet auch eine umfangreiche Information zu allen Themen rund ums Fahrrad an. Ob Tourenplanung oder Verkehrspolitik, Fahrradklimaschutzergebnis oder „Welches Rad passt zu mir“, zu allem kann man sich unabhängig informieren. Die besondere Aktion des ADFC ist die Möglichkeit für 16,00 € eine Einstiegsmitgliedschaft für das Jahr zu erlangen, mit allen Vorteilen. Allerdings nur an diesem Tag. Der ADFC freut sich über Ihren Besuch.

Die neue Stimme der Radfahrer

Seit 1. Juni ist Wim Roukens ehrenamtlicher Beauftragter für die Radfahrinteressen im Kreis Bergstraße. Auf Vorschlag des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) wurde im Kreisausschuss beschlossen das Ehrenamt mit Wim Roukens zu besetzen. Hier die ausführliche Pressemitteilung des Landratsamtes. Näheres zu den Aufgaben eines Radverkehrsbeauftragten könnt ihr beim ADFC Hessen nachlesen. Bei Wünschen, Problemen und Anregungen kann Wim Roukens unter der Mailadresse Wim.Roukens@adfc-bergstrasse.de erreicht werden. Wir wünschen ihm einen guten Start und viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.
(v.l.) Matthias Gehrmann (Vorsitzender ADFC Bergstraße), Wim Roukens (Ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragter für den Kreis Bergstraße und Landrat Matthias Wilkes.

Radtour zum Aktionstag „ICE Bahntraße“ (Rückblick)

Am 26.07.2015 fand in Lorsch der Aktionstag „ICE-Bahntrasse“ statt. Für den ADFC war die Teilnahme an dieser wichtigen Veranstaltung – bei der es um die Erhaltung von Natur und Umwelt geht – selbstverständlich. Aus diesem Grund rief Sigi Pöhlmann zu einer Radtour auf, die entlang der von der DB vorgesehenen ICE-Neubaustrecke verlief. Die Teilnehmer sollten hautnah spüren, dass es um unsere Wälder und um unsere Erholungsgebiete geht. 32 Teilnehmer fanden sich ein, die bei herrlichem Wetter von Bensheim Richtung Langwaden radelten. Dort informierten uns Mitglieder des Vogelschutz- und - liebhaberverein Einhausen über die geplante Neubaustrecke, die Folgen für Natur und Umwelt und auch über mögliche Alternativen. Die Tour endete in Lorsch bei der zentralen Veranstaltung zum Aktionstag. Dort hatten die Teilnehmer Gelegenheit, sich an den zahlreichen Info-Ständen noch ausführlicher zu informieren. Hier ein paar Bilder von der Tour.

Rückblick: 1. Sternfahrt zum Familiensportfest nach Viernheim

Bericht in der Artikel im

600 Meter Lückenschluss für Europa und Al-Wazirs

Bekenntnis zu Rad(schnell)wegen

Lückenschluss 2016
Foto: Christian Linow

Ein Artikel im SHARAD SPACE

Endlich!

Der Radweg zwischen Riedrode und Lorsch (R9) ist asphaltiert

Bild: Mannheimer Morgen

Rad-Demo mit Poolnudeln

Heppenheim. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) lädt zu einer Rad-Demo ein am Samstag, 26. Oktober. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr in der unteren Fußgängerzone in Heppenheim. Die Fahrer erhalten, solange der Vorrat reicht, gelbe Westen, die Räder werden mit Poolnudeln ausgerüstet. Dann machen sich die Teilnehmer in kleineren Gruppen auf den Weg. Hintergedanke: Autofahrern soll mit den Poolnudeln deutlich gemacht werden, dass sie beim Überholen einen Seitenabstand von 1,5 Meter einhalten sollen. Rückkehr ist gegen 12 Uhr. Dann werden die Erfahrungen ausgetauscht und eventuell neue Aktionen geplant, teilt der ADFC mit. zg (BA-Digital - 23.10.2019 06_16)

Rückblick zum Poolnudel-Tag am 26.11.2019

Vielen Dank an Ralf Dickhaut, an allen Organisatoren und an die Teilnehmer für diese sehr eindrucksvolle Aktion. Hier ein paar Bilder von der Demo:

Besser radeln in HP

Im Oktober 2018 fand das erste Treffen interessierter Radfahrer

zum Thema “Besser radeln in HP” statt. Auf dieser Basis hat Ralf

Dickhaut eine erste Übersicht der gemeldeten Hotspots erstellt.

An dieser Stelle wird jeweils der aktuelle Stand zu diesem Thema veröffentlicht um ihn allen Beteiligten und Interessenten zugänglich zu machen. Themenliste (Stand 04.05.2019)
Heppenheim 2018

Ortsgruppe Heppenheim

Liebe Mitglieder unserer ADFC-Ortsgruppe und Interessierte, nach unserer Neu-Gründung als Ortsgruppe haben wir uns zusammen gesetzt und uns Gedanken gemacht, mit welchen Vorstellungen wir als ADFC Heppenheim an die politisch Verantwortlichen herantreten wollen, um unsere Zielvorstellung Sicher in der Stadt – Zügig über Land voran zu bringen. Herausgekommen ist ein sogenanntes Lastenheft, mit dem wir auch öffentlich auftreten wollen. Es ist keine abschließende Aufstellung, eine Fortschreibung bzw. Ergänzung auch durch Euch soll immer möglich sein. Wir überlassen es Euch zusammen mit unserem Anschreiben. Besonders wollen wir auf unsere neue WhatsApp-Gruppe „ADFC Besser Radeln in HP“ aufmerksam machen. Wer dort mitmachen will meldet sich bitte bei Friedhelm Höcker 0160-6338226 Liebe Grüße Ralf Dickhaut Friedhelm Höcker Sprecher ADFC-Ortsgruppe HP

StVO-Novelle: Neue Regeln und Strafen auch für Radfahrer

Stellungnahme des ADFC Bergstraße zum

Radverkehrskonzept

Liebe Rad-Freunde, hiermit möchten wir die Stellungnahme unseres Vereinsvorstandes zum “Radverkehrskonzept für den Kreis Bergstraße” publizieren und gleichzeitig darum werben, dass ihr uns helft, entsprechenden politischen Druck auszuüben, damit sich die Bedingungen für den Radverkehr in unserer Region zügig verbessern.
Stellungnahme

Poolnudel-Aktion des ADFC Bergstraße am 10.10.2020

Bericht im zu der sehr erfolgreichen Aktion, die den Autofahrern noch einmal verdeutlichen sollte, welchen Abstand der Gesetzgeber vom Autofahrer zu Fahrradfahrern fordert.